top of page

Krallennägel (Onychogryphose) - Therapie beim Podologen

Was ist das?

Onychogryphose ist eine Nagelerkrankung, die durch Verlängerung und Verdickung der Nagelplatte in einer Richtung gekennzeichnet ist und der Form einer Kralle ähnelt. Der Nagel kann spröde, spröde und verzerrt sein. Es hat eine veränderte, stumpfe Farbe und kann sich von der Plazenta lösen (Onycholyse). Dies erschwert die Pflege und kann zu Infektionen führen.


Was sind die Ursachen des Problems?


Dies kann durch viele Faktoren verursacht werden, darunter:

- altersbedingte Erkrankungen,

- Diabetes,

- Verletzungen,

- Durchblutungsstörungen,

- Fußdeformitäten,

- Nagel- und Hautkrankheiten,

- Tragen von ungeeignetem Schuhwerk,

- Mangel an richtiger Nagelpflege.



Wie man damit umgeht?

Bei der Behandlung von Onychogryphose ist es wichtig, die Ursache der Krankheit richtig zu diagnostizieren und zu bestimmen. Suchen Sie am besten einen Podologen auf, der sich um die Therapie kümmert.

Während des Verfahrens wird ein ausführliches Gespräch geführt. Der Podologe legt eine individuelle Therapie fest, die auf die Ursache der Erkrankung abgestimmt ist. Der Spezialist wird die Nägel richtig vorbereiten und entsprechend ausgewählte Präparate verwenden. Er wird auch häusliche Pflege empfehlen.




Erinnern!

Wenn Sie Veränderungen an Ihren Nägeln bemerken, wie z. B. Onychogryphose, lohnt es sich, einen Spezialisten aufzusuchen. Ein Besuch bei einem Podologen kann helfen, die Ursache der Erkrankung zu ermitteln und die richtige Therapie auszuwählen, die das Aussehen und den Zustand der Nägel verbessert und Komplikationen und Infektionen vermeidet.

3 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page