top of page

Rissige Fersen – ein Problem für unsere Füße!

Dies ist nicht nur ein ästhetisches Problem, sondern auch ein gesundheitliches Problem!

Kann Schmerzen verursachen.

Um das Problem zu beseitigen, sollten Sie zu einem Spezialisten gehen - einem Podologen.

Er führt eine Therapie durch, konzentriert sich auf die Beseitigung der Hauptursache des Problems und empfiehlt Hausmittel, mit denen Sie das Problem der rissigen Fersen effektiv beseitigen können.



Rissige Fersen – ein Problem Wie entsteht das Problem rissiger Fersen?


Dieses Problem kann jeden betreffen.

Wenn die Keratinisierung der Epidermis gestört ist, tritt eine Hyperkeratose auf (übermäßige Ansammlung von toter Epidermis auf einer bestimmten Oberfläche). Störungen können durch Krankheiten, genetische Störungen und Umweltfaktoren verursacht werden.

Das Erkrankungsrisiko steigt mit Diabetes, RA, AD, Fettleibigkeit, Vitaminmangel, Hormonstörungen, Pilz- und Bakterieninfektionen, falscher Biomechanik, ungeeignetem Schuhwerk, oft mit harten Sohlen, oder unzureichender Pflege zu Hause. Oder unsere Füße!


Langfristiges Austrocknen der Epidermis, Hyperkeratosen, Elastizitäts- und Elastizitätsverlust sowie übermäßiger Druck verursachen an diesen Stellen Risse, die Schmerzen verursachen. Sie sind oft so tief, dass sie bluten und große Schmerzen verursachen.






Tipps!

Verwenden Sie zu Hause keine Reiben und Bimssteine. Das wird dein Problem nur verschlimmern.

Verwenden Sie feuchtigkeitsspendende und fettende Fußcremes.

Es lohnt sich, ab und zu Okklusion einzusetzen.

Wenden Sie sich an einen Podologen, der die Therapie durchführt und die Ursache Ihres Problems findet.

Denken Sie daran, dass die Behandlung des Problems rissiger Fersen Zeit und regelmäßige Besuche bei einem Spezialisten erfordert.

1 Ansicht0 Kommentare

Comments


bottom of page